Streiten Sie sich nicht mit Behörden rum,
lassen Sie mich mit dem Amt streiten.


Dr. Heinrichs: Rechtsanwalt und Mediator

Kontakt

Rechtsanwaltskanzlei
Dr. Heinrichs & Krug

Verwaltungsrecht

 Machen Ihnen Behörden Schwierigkeiten?

  • Bekommen Sie Ihren Studienplatz nicht oder sollen Sie zwangsexmatrikuliert werden?
  • Hat man Sie bei einer Prüfung durchfallen lassen?
  • Wird Ihre Baugenehmigung verweigert? Sollen Sie Nebengebäude beseitigen?
  • Schreitet die Behörde nicht gegen Lärm aus der Nachbarschaft ein?
  • Werden Sie durch Ferienwohnungen in Ihrem Wohnhaus in Ihrer Ruhe gestört?
  • Bekommen Sie keine Erlaubnis zur Vermietung Ihrer Wohnung als Ferienwohnung?
  • Haben Sie Schadensersatzansprüche gegen eine Behörde?
  • Wollen Sie wegen einer überlangen Dauer eines Gerichtsverfahrens Schadensersatz geltend machen?
  • Droht Ihnen der Zwangsanschluss an das Wasser/Abwasser?
  • Sollen Sie Straßenausbaubeiträge zahlen? 
  • Verlangt die Handwerkskammer von Ihnen eine Genehmigung?
  • Werden Ihnen Genehmigungen verweigert? Macht man Ihnen Auflagen?
  • Haben Sie Probleme mit dem Bauamt, der Straßenverkehrsbehörde?
  • Droht Ihnen die Gewerbe- oder Gaststättenerlaubnis entzogen zu werden?
  • Bekommen Sie die beantragte Sondernutzungserlaubnis nicht?
  • Werden Sie aus religiösen oder weltanschaulichen Gründen diskriminiert?
  •     Wird Ihre Demonstration untersagt?

Nehmen Sie Ihre Rechte als Bürger wahr.

Probleme mit Sozialbehörden fallen in das Sozialrecht.

Ich bin auf das Recht der Kirchen (Staatskirchenrecht) und Weltanschauungsgemeinschaften spezialisiert und vertrete Sie gerne in allen Konflikten mit einem religiös- / weltanschaulichem Bezug.

Folgende Gebiete fallen in das Verwaltungsrecht:

Abfallrecht, Abgabenrecht, Akteneinsicht, Altlasten, Altlastensanierung, Amtshaftung, Anschlussgebühren, Architektenkammer, Ärztekammer, Asylrecht, Aufenthaltserlaubnis, Auflage, Bauamt, Beamtenrecht, Belästigungen durch Gaststätten oder Betriebe in der Nachbarschaft, Berufsfreiheit, Berufsgenossenschaft, Bürgerbeteiligung, Datenschutz, Demonstration, Enteignung, Gaststättenerlaubnis, Genehmigung, Gentechnik, Gewerbeordnung, Gewerbezulassung, Grundrechte, Handwerkskammer, Handwerksrecht, Hochschulabschlüsse, Hochschulrecht, Immissionen, Kammerzugehörigkeit, Kommunalabgabensatzung, Kriegsdienstverweigerung, Ladenschluss, Meisterzulassung, Naturschutz, Nutzungsänderung, öffentlicher Parkraum, öffentliches Baurecht, Planfeststellungsverfahren, Platzverweis, Polizeirecht, Prüfungsanfechtung, Sanierungsauflagen, Schulrecht, Sondernutzung, Staatsgewalt, Straßennutzung, Straßenverkehrsbehörde, Umweltbelastungen, Umweltschutz, Umweltverschmutzung, Umweltverträglichkeitsprüfung, Verantwortlichkeit für Störungen, Versammlungen, Waffenrecht, Wehrdienstverweigerung, Widerspruch, Zeugnisse, Zivildienst.


Im Religions- und Weltanschauungsrecht halte ich Vorträge, publiziere und erstelle Gutachten; zuletzt:
Diskriminierungsschutz für das Merkmal Weltanschauung – Reichweite und Grenzen, Expertise im Auftrag der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, 2016.
Werden Konfessionsfreie in Berlin benachteiligt? In: hpd 15.06.2016 Teil 1, hpd 16.06.2016 Teil 2.
Über den Humanismus als Integrationsfaktor. Interview mit der Landeszentrale für politische Bildung Brandenburg.
Unzeitgemäße Privilegien
. Konfessionsfreie werden vom Ethikunterricht bis zum Arbeitsrecht überall diskriminiert. Die Bevorzugung der Kirchen gehört abgeschafft. In: taz v. 20. Juli 2017, S. 12
Religiös – säkular – neutral: Religion und Staat. Vortrag auf der Jahrestagung der Werkstatt der Religionen und Weltanschauungen am 20. Nov. 2017
Religion und Weltanschauung im Recht. Problemfälle am Ende der Kirchendominanz, Aschaffenburg 2017
Ein Recht für die Kirchen oder ein Recht für alle? Die Kirchenförmigkeit des Rechts der Religionen und Weltanschauungsgemeinschaften. In: Ralf Schöppner (Hg.), Vielfalt statt Reformation. Humanistische Beiträge zum Dialog der Weltanschauungen, Aschaffenburg 2017, S. 83-104
Ethikunterricht, Lebenskundeunterricht, Religionsunterricht. Moralische Erziehung an der Schule im rechtlichen und sozialen Wandel. In: Thomas Heinrichs, Religion und Weltanschauung im Recht, S. 157-196